Donnerstag, 23. Mai 2013

Apfelbrötchen...


...dafür ist jetzt gerade das richtige Wetter!


Dafür einen Hefeteig mit 1/2 kg Mehl herstellen.
Aus dem Hefeteig kleine Kugeln formen, diese in zerlassener
Butter wenden und in einer Zimt-Zucker-Mischung
wälzen.
Die Kugeln in eine offene Form geben (Gitterblech,
Dauerbackfolie darauf, runder Ring darum - sprich Vemmina,
Lumara und Co..., denn die übrige Butter sollte
ablaufen können.)
In die Zwischenräume Apfelspalten hineingeben und mit Nüssen
bestreuen.




Ca. 30 min. bei 180°C backen.

Am besten schmecken sie warm mit einer feinen
Vanillesauce, die Apfelbrötchen können aber auch
kalt gegessen werden.




Mmmhhhh!
Gutes Gelingen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten