Dienstag, 22. November 2011

Novemberdekoration....

 ...bei mir immer die Frage:Was wird es heuer?
Die typische "Herbst - Orange - Rot - Kürbis - Naturmaterial - Blätter - Kastanien - Äpfel - Deko"
ist schon vorbei und für die Advent- und Weihnachtsdekoration ist es noch zu früh.
Was also füllt die November-Lücke?

(Ich bin da etwas altmodisch, ich will nicht Anfang November zu Hause schon alles weihnachtlich gestaltet haben, es reicht, wenn das die Geschäfte machen!)

In diesem Jahr habe ich mich für Pilze und Zapfen entschieden.


Für den Kranz einfach einen Strohkranz außen und innen mit Zapfen bekleben.


Die Mitte mit Kastanien (oben) oder Moos (unten) ausfüllen und mit
selbstgenähten Pilzen, Hagebutte, Bucheckern,....dekorieren.


Toll an diesem Kranz ist, dass er auch später weiter verwendet werden kann.
Dazu den Kranz mit getrockneten Orangenscheiben, getrockneten Sternfruchtscheiben, kleinen Weihnachtskugeln, -sternen, -herzen,..... füllen.


Zwei Kissen in verschiedenen Größen sorgen für gemütliche, behagliche Atmosphäre und aus
den kleinen Pilzen wird später ein Mobile fürs Kinderzimmer:


Noch ein Basteltipp: Aus den übrigen Stoffresten werden wunderschöne Karten gestaltet!


Kommentare:

  1. hallo isabell,
    deine spätherbstdeko ist sehr stimmungsvoll und eine schöne idee, die auch später noch umgeschmückt werden kann. ich finde es immer schade, wenn der Herbstschmuck zu Weihnachten "ausgedient" hat. liebe grüße aus der nachbarschaft andrea :0)

    AntwortenLöschen
  2. Dieses war der 1. Streich,.... und der 2. ist auch schon gepostet!
    Ja, ich hab`s auch noch nicht über`s Herz gebracht, die Pilze zu verräumen, aber noch passt das Wetter ja ;-)
    Und der Vorteil ist, ich kann`s zu Neujahr wieder herausholen, da passen die Pilze wieder ;-)

    AntwortenLöschen