Dienstag, 4. Dezember 2018

4 ... Vier ...


Heute ein himmlisches Dessert, das perfekt
in die Adventszeit oder vielleicht auch
zu eurem Weihnachtsmenü passt:

Brownie-Orangen-Creme
 im Glas

300g Butter
300g dunkle Schokolade
200 g Zucker
2Pk. Vanillezucker
4 Eier
200 g gemahlene Nüsse nach Belieben
(Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln)
120-140g gehackte Nüsse nach Belieben


Den Backofen mit Umluft auf 160 Grad vorheizen.
Ich belege ein Backblech mit Backpapier und
setze den verstellbaren Backrahmen darauf, den
ich auf ca. 40x25 cm einstelle. Ist nicht so genau.
Es kann auch eine andere Backform sein in ca. der Grösse.

Die Butter in einem Topf bei kleiner Flamme schmelzen lassen.
Vom Herd nehmen.
Die fein gehackte Schokolade zur geschmolzenen Butter geben und rühren
damit auch die Schokolade schmilzt.
Zucker und Vanillezucker dazugeben und auch die Eier unter die
Schokoladenmasse rühren.
Die gemahlenen und gehackten Nüsse unterheben.
Aufs Backblech in die Form füllen, glatt streichen und für ca. 25 min. backen.
Nach dem Herausnehmen aus dem Backofen abkühlen lassen.
Dann das ganze Backblech mit Frischhaltefolie abdecken und kühl stellen.
Die Brownies backe ich immer schon am Vortag.
Auch 1-2 Tage vorher möglich.
Brownies lassen sich auch super einfrieren.
So könnt ihr z.B. einmal Brownies backen und als Kuchen essen,
ein paar Stücke davon einfrieren und schon habt ihr für ein anderes Mal
schon die Brownies für diese Creme im Glas und müsst sie nur
noch auftauen.

Orangencreme

1 Mascarpone
3 Vanillezucker
Schale und Saft von 1 unbehandelten Orange
etwas Zucker oder Staubzucken nach Belieben
Sahne nach Belieben
(Ich schlage immer 250g und schaue dann,
wie viel ich brauche. Verwende nicht die
ganzen 250g)

Alle Zutaten verrühren und die geschlagene Sahne unterheben.

Nun die Creme schichtweise mit Browniebröseln in Gläschen
schichten.
Als Garnitur habe ich Sterne aus Mandarinenschalen
ausgestochen.
(Siehe Bild oben)

Viel Spass beim Ausprobieren!


Keine Kommentare:

Kommentar posten